Pension "Spreewaldperle"
Urlaub im Herzen des Spreewalds

Der Spreewald – eine der schönsten Naturlandschaften Deutschlands

Im Zuge der Eiszeit war vor über 12.000 Jahren das ganze Land von einer hunderte meterdicken Eisschicht bedeckt. Über viele Jahre hinweg schob sich das Eis landeinwärts und formte dabei unter sich das heutige Bild der Bundesrepublik. Erst circa 3.000 Jahre später kam dieses jedoch zum Vorschein als das Eis langsam abschmolz. Zurück blieben die unterschiedlichsten Naturlandschaften von den Gebirgen im Süden Deutschlands bis hin zum Flachland in der Küstennähe.

In der heutigen Region rund um den Spreewald bleib ein einzigartiges Netz aus Flüssen, Fließen, Wassergräben sowie auch zahlreicher Seenlandschaften zurück. Das abschmelzende Wasser begünstigte die Flutung dieser bis heute zum großen Teil noch existierenden Gewässer.

Speziell für die Region um den Spreewald erzählen sich Sorben und Wenden eine eigene Geschichte. Der Erzählung nach gingen dem Teufel beim Pflügen seiner Felder die Ochsen durch. Wild umherrennend zogen die Tiere mit dem angehängten Pflug eine Vielzahl von Gräben durch das Land. So entstand das heutige Flussnetz von fast 500 km befahrbaren Wasserwegen rund um Burg (Spreewald). An dieser Stelle kann nun jeder für sich selbst entscheiden, welche Geschichte er für glaubwürdiger hält.

Die Sumpf- und Moorlandschaft war zunächst nur wenig menschenfreundlich und so dauerte es bis zum 6. Jahrhundert ehe sich erste Germanische sowie Slawische Völker in den Regionen rund um den Spreewald begannen niederzulassen. Zeugnisse dieser alten Kulturen kann man heute zum Beispiel in der eindrucksvollen Slawenburg Raddusch entdecken. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.

Der Spreewald selbst wurde erst einige Jahre später landschaftlich erschlossen und besiedelt. Insbesondere für Burg-Dorf gibt es Dokumente die eine erste urkundliche Erwähnung um 1315 zeigen. Damit gehört das Dorf zu eines der ältest-genannten Dörfer des Kreises um die Stadt Cottbus. Das Land an sich war zu dieser Zeit aber nur wenig nutzbar.

Zuwachs bekam Burg mit den Absichten Friedrich Wilhelm I. (1688-1740) ausgemusterte Soldaten im heutigen Ortsteil Burg-Kauper anzusiedeln um die Region um Burg-Dorf zu erschließen und aufzuforsten. Die ehemaligen Soldaten erhielten somit Land zur Bewirtschaftung und Friedrich Wilhelm I. aufgearbeitetes und nutzbares Land für die klammen Staatskassen. Ähnlich machte es Friedrich II. um 1743, der aus Kostengründen sein Regiment der „Langen Kerls“ auflöste und die Besiedlung des heutigen Ortsteils Kolonie ausrief. So entstanden die bis heute existierenden drei Ortsteile Burg-Dorf, Burg-Kauper sowie Burg-Kolonie. Sie waren bis zum Zusammenschluss ca. 1961 eigenständige Gemeinden.

Aus diesem Besiedlungsverhalten entstand die größte Streusiedlung Deutschlands mit rund 50 km² Fläche. Zum Amt Burg zählen der Ortsteil Müschen sowie die Orte Briesen, Dissen-Striesow, Guhrow, Schmogrow-Fehrow und Werben. Das Amt war und ist seit jeher durch seine  Agrarstruktur geprägt. Der Tourismus spielte bis zur "Wende" 1990 nur eine untergeordnete Rolle. Erst nach dieser Zeit entwickelte sich der Tourismus in Burg (Spreewald) zu dem wichtigsten Wirtschaftsfaktor der Region. So sind neben den 4.600 Einwohnern in Burg selbst in etwa ebenso viele Gästebetten vorhanden.

Heute sogar noch mehr denn je ist der Tourismus für Burg ein wichtiger Wirtschaftszweige, wenn nicht sogar der wichtigste. Eine Vielzahl von Gästen aus ganz Deutschland sowie angrenzenden Nachbarländern bereisen jährlich Burg im Spreewald und entdecken die einzigartige Naturlandschaft, welche 1991 von der UNESCO als anerkanntes Biosphärenreservat (besondere Naturschutz-Zone) ausgerufen wurde.

Fühlen Sie sich also herzlich eingeladen und entdecken Sie den Ort und unsere Kultur der Sorben & Wenden. Es gibt viel zu erfahren. Gern informieren wir Sie über touristische Anlaufpunkte und geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten. 

 Herzlich Willkommen in Burg (Spreewald)!

Nachfolgend finden Sie tolle Impressionen über Land, Leute und den Spreewald.




E-Mail
Anruf
Karte
Infos